SIMMENTHAL

SIMMENTHAL

In Europa wird dieser Typ hauptsächlich als Zweinutzungsrasse gehalten, in Amerika vor allem für die Fleischproduktion. In den deutschsprachigen Ländern Österreich, Schweiz und Deutschland gibt es insgesamt mehr als 1 Million Zuchttiere. Deutschland hat mit 665.000 Zuchttieren die größte Population davon.

Durch das große Volumen und die Breite haben die Tiere eine große Futteraufnahmekapazität. Dies gewährleistet eine solide Produktion und einen guten Fruchtbarkeitszyklus. Die Tiere passen sich auch leicht an sich ändernde Umstände an.

SPEZIFIKATIONEN
Es handelt sich um eine mittelgroße Rasse. Das Gewicht der Kuh beträgt 600 bis 800 kg und das des Bullen 900 bis 1.300 kg. Die Höhe einer Kuh liegt zwischen 138 und 150 cm und die eines Bullen zwischen 150 und 165 cm.

Die Aufzucht erfolgt auf feste, gut geformte, leicht melkbare Euter, trockene, harte Beine mit kräftigen Klauen und eine Produktionsmenge von über 7.000 kg mit mindestens 3,90 % Fett und 3,70 % Eiweiß.

Die Färsen sind mit 17-18 Monaten produktionsreif. Sie kalben normalerweise leicht ab.

Milchproduktion 
- gute Milchproduktion mit gutem Fett-/Eiweißgehalt
- Tiere mit stabilem Stoffwechsel
- gute Milchqualität und Eutergesundheit
- gesunde und wirtschaftliche Kühe
- höherer Milchpreis (Zellzahl, Eiweiß)
- funktionelle gesunde Euter

Fleischerzeugung 
- Mastgewicht 600-630 kg (Schlachtgewicht 360-420 kg)
- Schlachtalter der Bullen beträgt etwa 16 Monate
- Kalb ist ein wertvolles Qualitätsprodukt
- sehr hoher Fleischanteil
- hohe tägliche Zunahme
- höhere Handelsklasse
- höherer Schlachtpreis


Wachstumsrate: bis zu 1.300 g pro Tag


Schlachtertrag: 60%

DOPPELNUTZUNGRASSEN

Es sind starke Tiere, mit einem höheren Restwert als bei den reinen Milchviehrassen.

Mehr

INFORMATIONEN UND PREISE ABFRAGEN

Fordern Sie sich heute ein kostenloses Angebot von VAEX Schweine- und Viehhandel an und erfahren Sie, was wir für Sie tun können

Angebot

Suche