#ViaVAEX

Die Transportabteilung VAEX ab dem 1. April 2019 wird als AXIS EUROLINK weitergeführt

Datum: Dienstag, 19. März 2019

Die Transportabteilung VAEX ab dem 1. April 2019 wird als AXIS EUROLINK weitergeführt

„Schwerpunkt auf großem europäisch em Netzwerk und Kenntnis der lokalen Märkte“.

Die Transportabteilung von VAEX, The Livestock Traders, wird als selbständiges und unabhängiges Unternehmen unter dem Namen AXIS EUROLINK weitergeführt. Die Transportabteilung ist in den letzten Jahren immens gewachsen. Um dieses Wachstum fortzusetzen, hat sich die Geschäftsleitung, des im niederländischen Reek ansässigen und international agierenden Unternehmens entschlossen, diese Abteilung vollständig zu entkoppeln.

VAEX The Livestock Traders, Teil der VAEX-Gruppe, ist als Handelsunternehmen ein international etablierter Name und war bisher auch für den Transport von Ferkeln, Schweinen und Rindern zuständig. Die neue Transportabteilung AXIS EUROLINK mit dem Slogan „Connecting Livestock Chains" ist heute der europäische Logistikdienstleister im Bereich der Tierhaltung.

Netzwerk

Der Name AXIS EUROLINK verweist auf die zentrale Rolle, die wir in dem riesigen Netzwerk spielen, das wir in den letzten Jahren in Europa und darüber hinaus aufgebaut haben. Unsere umfassende Kenntnis der nationalen Gesetzgebung verschafft uns einen großen Wettbewerbsvorteil.

Der Slogan steht für die verbindende Rolle, die wir spielen, die Kunden im In- und Ausland optimal zu verknüpfen. Wir sind sozusagen die Spinne im Netz zwischen Lieferanten, Abnehmern und Fahrern. Unsere Kunden werden von all ihren Sorgen - von der Organisation des Transports bis hin zur kompletten Dokumenten- und Zollabwicklung entlastet. Der Tierschutz ist für uns von größter Bedeutung.

Familienunternehmen

Familie Govers ist seit langem mit dem Handel mit Schweinen und Rindern verbunden. 1974 legten Toon und Leo Govers den Grundstein für das heutige VAEX (Schweine-Export), woraufhin das Unternehmen in kürzester Zeit weit über die Landesgrenzen hinaus expandierte und sich in Europa einen Namen machte. Seit 2005 wird das Unternehmen von Pim und Dirk Govers (Söhne von Toon und Leo) geführt. Dirk Govers: „Die Kunden von AXIS EUROLINK können sich weiterhin auf die höchste Qualität und eine reibungslose Geschäftsabläufe verlassen. Es versteht sich von selbst, dass bei AXIS EUROLINK alle notwendigen Bestimmungen im Bereich Tierschutz und -gesundheit oberste Priorität haben.“

« zurück

Melden Sie sich für den VAEX Newsletter an und wir halten Sie gerne auf dem Laufenden. 

Soziale Medien

Sie können auch Social Media nutzen, um sich über die Entwicklungen bei VAEX auf dem Laufenden zu halten.

Facebook   Twitter

Bildergalerie

Suche